Zeit zu zweit – Wie wir es schaffen nicht nur Eltern sondern auch noch ein Paar zu sein!

In meinem heutigem Beitrag möchte ich euch erzählen wie wir es schaffen trotz zwei kleinen Kindern noch Zeit zu Zweit zu finden und nicht nur mehr Eltern sind.

Sicher kennt ihr das – sobald man Kinder hat ist immer was los, man hat fast keine ruhige Minute mehr um mit seinem Partner zu reden. Für manche Paare ist es schwer das sie sich an die neue Situation gewöhnen sobald ein Kind da ist und oft fühlen sich die Papas von den Mamas vernachlässigt, weil sich alles nur noch um die Kleinen dreht und als Mama muss man der ständig andauernden Müdigkeit irgendwie entkommen.

Michael und ich haben es aber in all‘ den Jahren geschafft bzw. wir haben uns vorgenommen, dass wir uns mind. 1x im Monat bewusst Zeit als Paar ohne Kinder nehmen.

janine-und-michael-12
unser erster Urlaub

Meistens haben wir 1 ganzes Wochenende im Monat Zeit für uns und in dieser Zeit sind unsere Jungs bei meiner Mama. Die Kids genießen die Zeit ohne Mama und Papa und nutzen das bei der Oma natürlich völlig aus, des Öfteren macht sich der Große mittlerweile sogar selbst schon aus wenn er bei der Oma schlafen will 😀

Was ich immer sehr interessant und auch lustig finde ist, dass man sich wenn die Kids da sind ab und zu eine Auszeit wünscht und sobald man dann mal eine hat, hat man null Ahnung was man damit jetzt eigentlich anfangen soll.
Am Anfang fiel es uns absolut nicht leicht uns auf uns zu konzentrieren und mal wirklich von allem abzuschalten, wir saßen sogar oft Abende zuhause und langweilten uns, weil diese „Freiheit“ wieder total ungewohnt war, aber mit ein wenig Arbeit haben wir das Ganze bis jetzt ziemlich gut hinbekommen was unserer Partnerschaft sehr gut tut 🙂
Ich werde euch ein paar Einblicke in unsere kinderfreien Zeit geben und vielleicht bringe ich euch ja auf die ein oder andere Idee, welche ihr gemeinsam mit eurem Partner erleben könnt 🙂

Wie oben schon geschrieben verbringen wir oft einfach nur einen gemütlichen Abend zuhause mit gutem Essen und einem tollem Film:

janine-und-michael

manchmal (wenn wir nicht zu müde oder faul sind 😀 ) gehen wir wandern und verbringen den ganzen Tag draußen in der Natur:

janine-und-michael2

oder wir machen was actionreiches wie z.B ein Tag auf dem Red Bull Ring:

janine-und-michael-5

was ich aber am meisten genieße sind Wochenende in einem Thermenhotel mit Wellness pur:

janine-und-michael-11
Bergergut

 

ab und zu gehen wir zu einem Konzert oder in ein Musical:

20130712_212910

und einmal im Jahr verbringen wir einen Urlaub zu Zweit im Ausland ohne die Jungs:

janine-und-michael-6
Mali Losinj – Kroatien
img_20160911_191659
Italien
janine-und-michael1
Rialtobrücke – Venedig

ich persönlich finde es extrem wichtig das man sich gegenseitig nicht vergisst und das man auch gegenüber seinen Kindern kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn sie mal ein Wochenende bei der Oma verbringen dürfen. Ich bin sogar der Meinung das unsere Kinder sehr davon profitieren das wir sie schon seid Baby an ab und zu bei der Oma gelassen haben. Unsere Jungs sind sehr offen und ausgeglichen, sie haben nicht nur uns als Bezugspersonen sondern noch ihre Oma und meine kleine Schwester – welche erst 14 ist – ist eine ihrer größten Vorbilder.

Mein Motto lautet deshalb auch:

Entspannte und glückliche Eltern = entspannte und glückliche Kinder!

Eure Janine 🙂

 

 

 

 

 

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Danke für diesen Beitrag, wir versuchen es so umzusetzen – du hast völlig recht, dass man auch Zweisamkeit braucht um als Familie gut zu „funktionieren“!!

  2. toller Beitrag Janine. hab jetzt mal ein bisschen gestöbert- wusste nicht das du einen blog hast. 😉 Ich finde es toll das ihr das so hinbekommt und es ist auch sehr wichtig gemeinsam zeit zu verbringen. wir schaffen es dennoch noch nicht . jedoch wird die Sehnsucht stärker nach 6 jahren mal wieder was alleine zu machen . Ich denke bald sind wir soweit mal einen kleinen anfang zu machen. Danke für den Denkanstoß .
    Liebe Grüsse
    sabrina

    1. Hallo Sabrina 🙂

      Ja hatte mal die Idee und da ich liebend Bücher und auch andere Blogs lese habe ich mir dann mal gedacht „Wieso nicht einen eigenen versuchen?“ 🙂
      Bitte 🙂 Ich hoffe ihr findet mal Zeit für euch – finde das sollte man nie vergessen 🙂

      Liebe Grüße Janine

Schreibe einen Kommentar zu Sabrina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*